WENIGER AUFWAND UND MEHR STRUKTUR

BESCHAFFUNG AM BAU - VÖLLIG NEU GEDACHT

inpera hat den Einkauf am Bau von Grund auf für die Baubranche revolutioniert und eine Software entwickelt, die alle am Bau beteiligte Unternehmen auf einer Online-Plattform zusammenführt. Damit minimiert sich der manuelle Aufwand bei der Ausschreibung, der Beschaffung, der Angebotsabgabe, der Auftragsvergabe sowie bei der Projektsteuerung.

Das Ergebnis: Mit unserer nahtlos an gängiger AVA-Software anschließenden Plattform arbeiten die Bauwirtschaft, Projektentwickler, Handwerker und Handelsunternehmen intuitiv mit unserer Web-Lösung, tauschen Daten über Schnittstellen (CSV, GAEB, API) aus bzw. nutzen uns über ihre bestehenden Systeme.

Lösungen für

Deine Hauptvorteile

ERFOLG VORPROGRAMMIERT

  • digitale Komplettlösung für die Beschaffung in der Bauwirtschaft
  • anwendbar für Bauunternehmen, Handwerk, Handel, Dienstleister und Hersteller

ALLES ZUSAMMEN

  • alle Ausschreibungen, Anfragen und Fristen an einem Ort
  • ein Kommunikationskanal für alles, was wichtig ist

KOMPLETT GEDACHT

  • alle Leistungen und Materialien abbildbar
  • Beschaffung komplett digitalisiert

EINFACH NUTZBAR

  • Web-Lösung ohne zusätzliche Software
  • keine Einarbeitung notwendig - intuitiv anwendbar

STETS VERFÜGBAR

  • alle Informationen stets abrufbar
  • voller Überblick garantiert - 24/7

PERFEKT ANGEBUNDEN

  • flexible Schnittstellen
  • problemfreie Nutzung von CSV, GAEB, API und mehr

Partner in der Bauwirtschaft

Partner

Kundenmeinungen

Wir bei Köbig arbeiten mit inpera, um effizienter zu werden und das
musst doch auch für all unsere Kunden und Lieferanten interessant sein.

Hans Roth, Köbig Baubedarf GmbH & Co. KG

Meine größten Herausforderungen sind,
Organisation und Strukturen zu schaffen und da
kann inpera schon seinen Beitrag zu leisten.

Andreas Martin Meier, Martin Meier Baufamilie

Inpera wird die Beschaffung in der Bauindustrie
revolutionieren

Patrick, Drees & Sommer

Aktuelles

Von Richard, (Kommentare: 0)

Die Coronakrise als Katalysator für digitale Veränderung in der Bauindustrie

Dass die Baubranche vor großen Veränderungen steht, ist längst klar. Krisen beschleunigen häufig Branchenentwicklungen, da zusätzlich neue Herausforderungen bewältigt werden müssen. Die Coronakrise macht in aller Deutlichkeit klar, dass neue, digitale Wege gegangen werden müssen, um der Zukunft und den wachsenden Herausforderungen zu begegnen.

Weiterlesen …

Von Richard, (Kommentare: 0)

Timo Tschammler, vormaliger CEO von JLL Germany, wird Venture Partner und Investor bei PropTech1 Ven

Berlin, 10. November 2020 – PropTech1 Ventures, der europäische Venture-Capital-Fonds für das ungenutzte Innovationspotenzial der Immobilienwirtschaft, begrüßt mit Timo Tschammler einen weiteren prominenten Immobilienveteran als Venture Partner. In diesem Zuge investiert er zudem über eine Beteiligung seiner privaten Vermögensverwaltungs­gesellschaft, der London Gate, in den Venture-Fonds.

Weiterlesen …